Im Arbeitsbereich Altlasten und Geotechnik untersuchen und beurteilen wir Boden und Baugrund sowie Grund- und Oberflächen­gewässer hinsichtlich chemischer Kontaminationen und hinsichtlich ihrer Eignung für vorhandene oder geplante Nutzungen. Herr Dipl.-Geol. Dési steht hierbei als anerkannter Sachverständiger der Handelskammer Hamburg nach § 18 BBodSchG für „Gefährdungsabschätzung für den Wirkungspfad Boden – Gewässer (Sachgebiet 2)“ und „Sanierung (Sachgebiet 5)“ und Herr Dipl.-Geol. Meyer als anerkannter sowie öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger der Handelskammer Hamburg für „Gefährdungsabschätzung für den Wirkungspfad Boden – Gewässer (Sachgebiet 2)“ zur Verfügung.

Bei Kontaminationen oder Gefährdungen begleiten und überwachen wir die erforderlichen Erd- oder Sanierungsarbeiten durch unsere Koordinatoren nach Baustellenverordnung (SiGeKo) und nach der Technischen Regel Gefahrstoffe (TRGS 524 / BGR 128).

Wir planen für Abwässer aus Bau­maßnahmen, industriellen Prozessen, Grundwasser­sanierungen und kommunalen Netzen die erforderliche Wasser­aufbereitung und Anlagen­technik.

Für Ihre Bau­maßnahmen führen wir Baugrund­untersuchungen durch und erstellen die erforderlichen Baugrund- und Gründungs­gutachten. Bei Boden­aushub prüfen wir die Möglichkeiten zur Verwertung nach den Technischen Regeln der LAGA und planen bei Bedarf das Boden­management.

Im Rahmen von naturschutz­rechtlichen und genehmigungs­rechtlichen Frage­stellungen z.B. bei Bau­vorhaben oder Wasserrechts­verfahren erstellen wir boden­kundliche und hydro­geologische Fach­gutachten.

Leistungen im Arbeitsbereich

Altlasten und Schadensfälle

Weitere Informationen »

Baugrund / Geotechnik

Weitere Informationen »

Bodenkunde / Bodenfunktion

Weitere Informationen »

Bodenmanagement

Weitere Informationen »

Gesundheitsschutz / Arbeits­sicherheit

Weitere Informationen »

Grundwasserschutz

Weitere Informatoinen »